Afrikanischen Abend zu Gunsten Rett-Syndrom-Südwest e.V.

Am 8. April 2019 veranstaltete die Bad Homburger Taunus Investments GmbH einen afrikanischen Abend zu Gunsten Rett-Syndrom-Südwest e.V.

Neben Reisevorträgen des Afrika-Reisespezialisten Elangeni African Adventures wurden Werke der namibianischen Künstlerin Susan Mitchinson präsentiert.
Die in England geborene Künstlerin verliebte sich in Namibia und wanderte 1984 dorthin aus. Bis zu ihrem Tod im Jahr 2014 stellte sie ihr vielseitiges Können dort unter Beweis. Neben der Malerei in Öl ist sie besonders für ihre Holzschnitte bekannt. Außerdem präsentierte Sven Gundermann Fotografien aus Afrika auf Leinwand. 
 
50% des Verkaufserlöses aus den Bildern und Holzschnitten flossen dem Verein Rett-Syndrom-Südwest e.V. zu. Wir freuen uns über eine erste Einnahme von 500,00 €. Der Kauf der Werke ist bis zum Ende der Ausstellung am 31.08.19 möglich. Bis zu diesem Zeitpunkt werden weiterhin 50% des Verkaufserlöses an uns gespendet. Hier geht es zu den Bildern.